News2022-05-15T21:49:33+02:00

TvdH Oldenburg findet starken Linkshänder

Mit einem Rückraumspieler mit Erst- und Zweitliga-Erfahrung hat der TvdH Oldenburg seine personellen Planungen für den erneuten Kampf um den Sprung in die Dritte Liga forciert. Der 25-jährige Jonas Richardt ist ein „hochkarätiger Neuzugang“, wie Teammanager Matthias Voß ihn angekündigt hatte, und soll ein ganz wichtiges Puzzlestück im Kader der Haarentorer werden, die in der vergangenen Saison den Aufstieg aus der Oberliga Nordsee der am Ende vier Punkte besseren HSG Nienburg überlassen mussten. Zudem wechselt ein vielversprechendes Talent von der Jade an die Hunte.

Lücke geschlossen

Nachdem die Linkshänder Helge KüpkerMax Tapken (beide Rechtsaußen) und Aljoscha Mick (Rückraum rechts) den TvdH mindestens vorübergehend verlassen haben, wurde nach Adam Pal, dessen Verpflichtung bereits im April eingetütet wurde, in Richardt der nächste Linkshänder für den rechten Rückraum verpflichtet. Der 25-Jährige hat für drei Jahre in Oldenburg unterschrieben und kommt von Drittligist Eintracht Hildesheim, mit dem er in der vergangenen Saison Zweiter der Staffel C wurde und an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga teilgenommen hat.

Perspektive geboten

„Jonas ist ein wichtiger Baustein für unsere weitere Planung“, betont Voß: „Er ist ein erfahrener Spieler – und mit ihm wollen wir weiterhin oben mitspielen.“ Mit seinem Heimatverein ThSV Eisenach sammelte Richardt in 63 Spielen Zweitliga-Erfahrung und schnupperte bei zwei Einsätzen in der 1. Bundesliga sogar Luft in der höchsten deutschen Spielklasse. Zur Saison 2020/21 wechselte er schließlich zur Eintracht nach Hildesheim, der er nun auch wegen beruflicher Aussichten in Oldenburg den Rücken kehrt: „Wir haben ihm hier eine Perspektive bieten können“, schildert Voß: „Er macht eine Ausbildung bei unserem Sponsor Skip Advertising GmbH.“

Talent gesichert

In Kenneth Albers hat der TvdH einen jungen Spieler verpflichtet. Der 18-Jährige kommt von der JSG Wilhelmshaven, mit der er vergangene Saison Meister der A-Junioren-Oberliga vor dem TvdH-Nachwuchs wurde. Der Linksaußen, der auch auf Rückraum-Mitte eingesetzt werden kann, verfügt über erste Erfahrungen im höherklassigen Männer-Handball. „Die Verpflichtung zeigt, dass wir gerade für junge Spieler eine gute Adresse sind“, meint Sportleiter Ralf Hafemann: „Kenneth hatte in den letzten Jahren schon mehrere Einsätze im Zweitliga- und Drittliga-Team des Wilhelmshavener HV.“

Weltreise geplant

Hafemann sieht in Albers einen „guten Ersatz“ für Jannis Koellner. Der erfahrene Linksaußen wird den Haarentorern wegen einer geplanten Weltreise auf unbestimmte Zeit fehlen. Die TvdH-Verantwortlichen zeigen sich mit den bisherigen Zugängen zufrieden, laut Voß könnten in den nächsten Tagen schon weitere Verstärkungen folgen.

Quelle: NWZ-Online

Bild Quelle: Imago

17. Juni 2022|

TvdH verpflichtet weiteren Rückraumspieler

Über gute Kontakte ist es dem TvdH Oldenburg jetzt gelungen, sich im Rückraum nochmal zu verstärken.
Vom Drittligisten HC Eintracht Hildesheim kommt zur nächsten Saison Jonas Richardt nach Oldenburg.
„Jonas ist 25 Jahre alt und ist im rechten Rückraum zu Hause. Jetzt suchte er eine Möglichkeit, den Handball mit einer Ausbildung zu verbinden. Diese Möglichkeit konnten wir ihm bieten, so dass er jetzt neben seinem Ausbildungsvertrag, auch einen Vertrag beim TvdH unterschrieben hat.
Ihm war wichtig, jetzt auch beruflich weiterzukommen, dazu gefiel ihm die Stadt Oldenburg gleich bei seinem ersten Besuch, was vielleicht auch eine Rolle gespielt haben dürfte“, teilte Teammanager Matthias Voss mit.
Jonas erlernte das Handball spielen bei seinem Heimatverein ThSV Eisenach. Seit 2010 trug er kein anderes Trikot als das des ThSV Eisenach.
Er spielte dort in der 1. Bundesliga (2 Spiele) und 2. Bundesliga (63 Spiele), um dann zur Saison 20/21 für 2 Jahre nach Hildesheim zu wechseln.
„In seinen jungen Jahren hat er als Linkshänder im Rückraum schon höherklassige Erfahrung sammeln können, er soll nun in unserem Team eine tragende Rolle übernehmen, auch wenn er in seiner Entwicklung noch nicht zu Ende ist.
Mit ihm sind wir im Rückraum jetzt breiter aufgestellt und können die Last auf mehrere Schultern verteilen. Jonas stellt einen wichtigen Baustein dar, um unsere mittelfristigen Ziele zu erreichen“, teilte Matthias Voss dazu weiter mit.
Quelle Bild: HC Eintracht Hildesheim
15. Juni 2022|

Zwei weitere Personalentscheidungen beim TvdH

Aus Wilhelmshaven von der dortigen JSG findet Kenneth Albers in der nächsten Saison den Weg zu uns an die Hunte.
„In den letzten Wochen nahm Kenneth Kontakt zu uns auf, um bei uns mal mit zu trainieren“, so der Sportliche Leiter Ralf Hafemann.
„In den folgenden Trainingseinheiten hat er uns voll und ganz überzeugt. Kenneth ist flexibel auf Linksaußen und Rückraummitte einsetzbar und hat für sein Alter von 18 Jahren schon eine enorme körperliche Präsenz“, teilte der Sportliche Leiter weiter mit.
Das Handballspielen hat Kenneth 2007 bei der JSG Wilhelmshaven erlernt, hier konnte er schon den ein oder anderen Oberliga – Titel feiern, zuletzt in der letzten Saison in der MJA.
„Kenneth hatte in den letzten Jahren schon mehrere Einsätze in dem 2.Liga und 3.Liga Team des WHV Handball, dort hatte er in den letzten Jahren auch schon kontinuierlich mittrainiert. Dieses hat ihn in seiner Entwicklung schon sehr weit gebracht.
Diese Verpflichtung zeigt, dass wir hier im TvdH gerade für junge Spieler eine gute Adresse sind, hier können sich die Spieler in Ruhe entwickeln“, betonte Ralf Hafemann nochmal.
Aber leider müssen wir uns auch für unbestimmte Zeit von unserem „Instinkthandballer“ Jannis Koellner verabschieden. Jannis hatte uns schon im Laufe der Saison mitgeteilt, dass er möglicherweise ab diesen Sommer auf große Auslandsreise will, dieses ist jetzt auch mit seinem Arbeitgeber geklärt. Jannis wird jetzt diese Reise auf unbestimmte Zeit antreten und in der Welt unterwegs sein.
„Jannis hat immer mit offenen Karten gespielt und uns von seinen Plänen erzählt“ sagte Ralf Hafemann, „mit der Verpflichtung von Kenneth haben wir aber einen guten Ersatz gefunden, er hat zwar nicht die Erfahrung von Jannis, wird uns aber definitiv weiterhelfen und in die Rolle hineinwachsen.“
„Jannis wird seinen Pass bei uns liegenlassen und wir werden alles weitere sehen, wenn er von seiner Reise zurückgekehrt ist. Er war in dieser Saison ein wichtiger Bestandteil im Team und hat viel von seiner Erfahrung an unsere jungen Spieler weitergeben, die davon enorm profitiert haben“, teilte der Sportliche Leiter weiter mit.

 

14. Juni 2022|

TvdH geht seinen „Oldenburger Weg“ konsequent weiter

Neuigkeiten gibt es in Bezug auf den unseren Kader. Mit einem Quartett aus unseren A-Junioren stoßen vier Nachwuchstalente aus den eigenen Reihen zum erweiterten Team.
„Wir wollen weiter unseren eigenen Talenten die Chance geben, sich hier in Oldenburg weiter zu entwickeln und ihnen die Möglichkeit geben, in den nächsten Jahren fester Bestandteil der 1. Herren zu werden“, so der Sportliche Leiter Ralf Hafemann
„Durch eine verbesserte Zusammenarbeit mit der 2. Herren und der den A-Junioren sollen diese Talente viel Spielzeit erhalten und sich weiterentwickeln. Außerdem ist eins der Ziele unsere 2.Herren mittelfristig in die Verbandsliga zu führen, um unseren eigenen Talenten die Möglichkeit, sich möglichst hochklassig zu entwickeln.
Es gibt nicht viele Vereine in der Umgebung, die sich einem solchen Weg verschrieben haben, wir haben diesen Weg im Jahre 2013 mit unserem Konzept gestartet und wollen diesen Weg weiter konsequent verfolgen“ teilte der Sportliche Leiter Ralf Hafemann weiter mit.
Als Spieler rücken in den erweiterten Kader der 1.Herren folgende Spieler auf:
Derk Akkermann
Derk hatte in dieser Spielzeit schon ein paar Einsätze in der 1. Herren und konnte dort mehr als überzeugen. Er wird als dritter Torwart im Kader nicht nur Spielzeiten in der 1. Herren bekommen, sondern auch in der 2.Herren auflaufen.
„Derk ist ein Kind des TvdH, die ganze Familie ist dem TvdH verbunden, er hat alle Jugendmannschaften des TvdH von den Minis an durchlaufen. Deswegen ist es schön, dass wir mit ihm ein hoffnungsvolles Talent aus den eigenen auf der Torwartposition dazubekommen“, so Ralf Hafemann
Tom Frankenberg
Auch Tom ist schon lange im Verein, seit der MJD durchlief er alle Jugendmannschaften, er hat sich in den letzten Jahren enorm am Kreis entwickelt und ist sehr ehrgeizig. Tom wird ebenfalls viel Spielzeit in der 2. Herren bekommen, um seine Entwicklung voran zu treiben, damit er in den nächsten Jahren seinen Platz in der 1. Herren findet.
Tim Behrens
Tim kam aus Garrel zum TvdH und spielt seit der B-Jugend hier. In den A-Junioren entwickelte er sich zum Führungsspieler und trug bis zu seiner Verletzung dort viel Verantwortung im Rückraum und der Abwehr. Leider ist er im Moment durch seine Schulterverletzung außer Gefecht gesetzt. Sobald er wieder grünes Licht von den Ärzten hat, soll er langsam über unsere 2. Herren an sein altes Leistungsniveau herangeführt werden.
Jonas Haye
Jonas ist der Jüngste im Quartett, er spielt sein letztes Jahr in den unseren A-Junioren, soll aber ebenfalls schon Einsätze in den beiden Herrenmannschaften bekommen. In der männliche C-Jugend ist er vom DSC Oldenburg zu uns gewechselt.
Jonas hat in seinen jungen Jahren schon eine enorme körperliche Präsenz und ist Haupttorschütze in den A—Junioren, er wird definitiv seinen Weg machen. Er scheut keinen Weg und geht auch mal dahin, wo es weh tut. Trotz seines jungen Alters trainiert er wie alle anderen schon lange in der 1. Herren und profitiert davon in seiner Entwicklung.
Das Bild zeigt von links:
Jonas Haye, Tom Frankenberg und Derk Akkermann, Tim Behrens fehlte leider aus privaten Gründen.
10. Juni 2022|

Titel

Nach oben